Drucken

Turnierbestimmungen

1. Es soll ein Spaß-Fußballturnier sein. Bitte behaltet diesen Grundgedanken im Kopf und verhaltet euch dementsprechend.

2. Die Spiele finden auf einem verkleinerten Spielfeld (Strafraum zu Strafraum) mit zwei großen Toren statt.

3. Eine Mannschaft besteht aus einem Torwart und sechs Feldspielern, wobei ein männlicher Spieler durch zwei weibliche Spielerinnen ersetzt werden darf. Es darf während den Spielunterbrechungen fliegend gewechselt werden, jedoch nur in der eigenen Hälfte.

4. Eine Mannschaft darf gleichzeitig bis zu drei Spieler von Herrenmannschaften der B-Klasse bzw. A-Jugend-Spieler der Kreisliga oder niedriger einsetzen. Einer dieser Spieler darf zudem auch durch einen Spieler von Herrenmannschaften der A-Klasse oder höher bzw. A-Jugend-Spieler der Bezirksoberliga oder höher ersetzt werden. Als Spieler einer Mannschaft gilt, wer in der abgelaufenen Saison mindestens drei Spiele absolviert hat.
Bitte gebt bei der Anmeldung an, wenn einer eurer Spieler unter diese Regelung fällt. Wir vertrauen hier auf wahrheitsgemäße Angaben, sollten sich diese als falsch herausstellen, behält sich die Turnierleitung vor, Konsequenzen für den Spieler oder die Mannschaft zu ziehen.
Wie viele Spieler welcher Art auch immer insgesamt zur Mannschaft gehören, ist unerheblich. Bei Bedarf können Spieler problemlos auch noch nach Meldeschluss für die teilnehmenden Teams nachgemeldet werden, spätestens jedoch bis zum Ende der Vorrundenspiele.

5. Ein Spieler darf gleichzeitig in mehreren Mannschaften aktiv sein, muss dies jedoch bei der Turnierleitung mitteilen. Sollte sich mindestens eine dieser Mannschaften für die Halbfinalspiele qualifizieren, muss sich dieser Spieler allerdings nach dem Ende der Vorrundenspiele auf eine Mannschaft festlegen.

6. Zur eigenen Sicherheit sind Jugendliche nur spielberechtigt, wenn sie vor dem 01.01.2007 geboren wurden.

7. Es gelten die Spielregeln des BFV mit Ausnahme der Abseits- und Rückpassregel. Des Weiteren werden alle Freistöße indirekt ausgeführt. Bei harten Vergehen kann der Schiedsrichter Zeitstrafen, Spiel- und Turnierausschlüsse ausstellen.

8. Alle Mannschaften tragen an beiden Veranstaltungstagen Spiele aus. Die Spielzeit in den Gruppen-, Platzierungs- und Halbfinalspielen beträgt zwölf Minuten ohne Halbzeitpause.

9. Bei Punktgleichheit nach Abschluss der Gruppenspiele entscheidet 1. der direkte Vergleich, 2. das Torverhältnis, 3. die höhere Anzahl geschossener Tore, 4. ein Elfmeterschießen wie in Punkt 11 beschrieben.

10. Alle Platzierungen werden durch Platzierungsspiele ermittelt. Bei Unentschieden in den Platzierungsspielen werden beide Mannschaften auf dem gleichen Platz im Endklassement geführt. Es erfolgt kein Elfmeterschießen.

11. Bei Gleichstand in einem Halbfinalspiel erfolgt sofort ein Elfmeterschießen. Beide Mannschaften stellen zunächst fünf Schützen. Herrscht danach immer noch Gleichstand, geht es im "Sudden Death"-Modus weiter.

12. Die Spielzeit im Endspiel beträgt zweimal zehn Minuten. Bei Gleichstand erfolgt sofort ein wie in Punkt 11 beschriebenes Elfmeterschießen.

13. Gespielt wird ausschließlich mit Nockenschuhen (keine Schraubstollen).

14. Bei Bedarf können Trikots vom Veranstalter entliehen werden. Für die Reinigung wird ein Unkostenbeitrag von 15,- € erhoben.

15. Alle teilnehmenden Mannschaften erhalten als Antrittsgeld einen Verzehrgutschein im Wert von 25,- €.

16. Der Turniersieger bekommt den Turnierpokal überreicht. Ein Mannschaftsfoto des Siegers wird bis zum nächsten Turnier neben dem Pokal im Wirtsraum des Sportheims ausgestellt.